Ist mein Pferd wirklich zu dick?

 Wenn sich Pferdebesitzer fragen, ist die Antwort in den meisten Fällen: Leider ja

Aber das ist absolut kein Grund zu sagen: "Oh, ich wei√ü ja sie/ er ist ein bisschen pummelig , daf√ľr brauch ich keine Waage."

Ganz im Gegenteil!

Es gibt durchaus rassebedingte Gewichtsspannen, die normal bei Pferden sind. 

Ich versuche mit der Zeit und auch mit Euren anonymisierten Daten eine eigene Statistik dazu zu generieren.

Auch w√ľrde mich pers√∂nlich interessieren, ob es wirklich Fakt ist das Pferde in Offenstallkonzepten (Stichwort 24h Heu/ 24h Koppel) generell zu dick sind, beziehungsweise ob der Anteil der zu dicken Pferden dort h√∂her ist.

Aber was bedeutet eigentlich zu dick?

 

Bis vor kurzem dachte ich, nur Shetty's haben ein Gewichtsproblem. Dann dachte ich, ok nur Robustpferde haben ein Gewichtsproblem und irgendwie erweitert sich diese Liste immer weiter. Zusammenfassend kann man schlichtweg sagen: es gibt diese ganz grobe Idee von : Stockmaß 1,50cm dann darf das Pferd 500kg haben. 

Nun w√§re das aber f√ľr einen Araber definitiv zu viel, f√ľr ein Bretone aber wahrscheinlich schon eher zu wenig.¬†

F√ľr ein Hannoveraner sind 520 kg grenzwertig zu zu d√ľnn und f√ľr ein Englisches Vollblut definitiv zu viel.¬†

 

Soll hei√üen, es z√§hlt nicht nur das Stockma√ü, sondern eben¬†vor allem die gez√ľchtete Verwendung¬†des Pferdes.

Und ja nat√ľrlich sind Robustpferde und Pferde aus kargen Regionen ( Spanier, Araber) da gef√§hrdeter zum √úbergewicht als unsere Sportpferde umfassend muss man aber sagen, dass es immer mehr fette Pferde gibt. Der "Wohlstandsbauch" hat auch Einzug gehalten in den Pferdestall.¬†

 

Warum "Wohlstandsbauch" in Anf√ľhrungszeichen?¬†

Na ganz einfach: Am Bauch erkennt ihr bei keinem Pferd, ob es zu d√ľnn oder vor allem zu dick ist!¬†

Ein dicker Bauch kann z.B kommen von : Aufgasungen durch Fehlgärungen im Pferdedarm, Wurmbefall, sehr Ligninhaltiges Heu, Hungerbauch 

 

Woran erkenne ich ein zu dickes Pferd? 

Der Anfang ist eine Gewichtsveränderung ohne sichtbaren Muskelzuwachs. Je nach Rasse und vermutlich auch genetischer Grundvoraussetzung kommen dann schon bald die ersten Fettdepots. Wo diese entstehen ist absolut individuell: Typische Bereiche sind : Über den Rippen, Nieren, Oberhals, Kruppe, Schlauchtasche bzw. am Euter.

Übrigens habt ihr bereits sichtbare, abgrenzbare Fettdepots, besteht bereits EMS! Denn EMS ist eine reine Sichtdiagnose. 

Leider, haben wir uns an den Anblick von dicken Pferden gewohnt, was dazu f√ľhrt, dass ein tendenziell eher d√ľnnes Pferd deutlich mehr negative Beachtung bekommt, als ein zu dickes Pferd!

 

Woran erkenne ich ein zu d√ľnnes Pferd?

Wenn ein Pferd zu d√ľnn ist , dann stehen die H√ľfth√∂cker¬†heraus und sind deutlich sichtbar, die Rippen stehen heraus, Flanken sind eingefallen, Wirbel, Schulterblatt und Buggelenk sind deutlich sichtbar. Meist sind deutlich zu d√ľnne Pferde auch sehr schlecht bemuskelt. Der R√ľcken h√§ngt und das Gesicht ist eingefallen¬†

 

Es gibt doch auch Formeln und Maßbänder...

Ja stimmt die gibt es, die möchte ich euch auch gern einmal Vorstellen. Leider sind die Abweichungen, je nach Band und je nach Formel ziemlich Groß ( 50kg bei einem Quater Horse der ca. 400 kg wiegt ist eine Abweichung von 12,5%) Das ist bei der Rationsberechnung tatsächlich ein zu große Abweichung! 

Mögliche Berechnungsformeln

1.) Stockmaß x Körperlänge : 11 900

2. ) 4x Brustumfang - 300

3.) 2x Brustumfang x Länge

Ich pers√∂nlich mag keine Ann√§hrungsformeln sondern eher tats√§chliche Fakten. Ihr d√ľrft aber gern mal vergleichen!

 

Und dann ist da noch der BSC

Was ist der BSC eigentlich? - Der BSC ist der Body Score Index. Hier wurde in einer Studie , verschiedene K√∂rperregionen des¬† Pferdes angeschaut (z.B die Rippenregion), die Grunds√§tzliche Studie galt zur Beurteilung des Vorratsfett verschiedener "Nutztiere" wie Pferde, Rinder und Schafe. Bei Pferden wurden Warmblutrassen betrachtet. Die K√∂rperregionen werden Einzeln Kategorisiert ( es gibt dazu unterschiedliche Tabellen), der Mittelwert aus alles Regionen erstellt und so hat man einen Faktor, den mal wieder rum Einordnen kann. Da diese "Messung" meiner Meinung nach auf sehr subjektiven Faktoren beruht, bin ich davon tats√§chlich kein Fan. Ihr k√∂nnt diesen aber gern selbst ermitteln. Den Link zur Studie habe ich in den Quellen eingef√ľgt.¬†

 

 

Gesammelte Liste der Pferderassen  

Weiterf√ľhrend werdet Ihr Daten finden, die ich selbst er-googelt habe (Quelle steht dabei!), das sind nat√ľrlich nur sehr grobe Richtlinien und der obere Grenzwert beim oberen Stockma√ü schon etwas viel!

 

 

 

 

Gebuchte Wiegetermine

Alle unseren gebuchten Termine sind pink markiert. Du bist in der Nähe und möchtest auch einen Termin? - Dann melde dich bei uns!

Alle Termine im √úberblick


 

Mo Di Mi Do Fr Sa So
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31

Anmelden f√ľr Community

Hallo, du möchtest auf unser Download im Communitybereich zugreifen, dann melde dich an! Wir freuen uns auf dich.